Sie möchten...

... Ihre Ess- und Trinkgewohnheiten nachhaltig verändern?
... erfahren, welche Lebensmittel und welche Zubereitungen Ihnen gut tun?
... wissen, wie Sie die empfohlene Ernährung langfristig umsetzen können?

 

Dann berate ich Sie dazu individuell - vor Ort in meinem Büro, online per Videokonferenz oder am Telefon. Ich begleite Sie dabei, die passende Ernährung zu finden und langfristig umzusetzen. Damit Sie das Essen und das Leben genießen können!


Ich bin Diplom-Oecotrophologin (FH) und zertifizierte Ernährungsberaterin durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (Ernährungsberaterin/DGE). Meine Beratung ist von Krankenkassen anerkannt und wird in vielen Fällen bezuschusst. Ich arbeite unabhängig und produktneutral. Alle Lebensmittel, über die wir sprechen werden, erhalten Sie im Supermarkt Ihrer Wahl.

Ich biete...

Präventive Einzelberatung

zum Beispiel in Schwangerschaft und Stillzeit oder zu Übergewicht und Untergewicht

 

Sie möchten Ihre Ernährung umstellen, bevor Erkrankungen und Beschwerden auftreten? Eine individuelle Ernährungsberatung zu den Themen Fehl- und Mangelernährung oder Gewichtsreduktion kann ich Ihnen als eine Präventionsleistung anbieten, die von Krankenkassen nach § 20 SGB V bezuschusst wird. Die Termine finden vor Ort in meinem Büro oder online als Videokonferenz statt. Am Ende der vereinbarten Beratungstermine erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, die Sie bei Ihrer Krankenkasse für die Bezuschussung einreichen können.

 

Sie möchten wissen, ob Ihr Gewicht als Übergewicht gilt? Dann finden Sie hier einen BMI-Rechner.



Therapeutische Einzelberatung
zu ernährungsmitbedingten Erkrankungen und Beschwerden

 

Meine Beratung bei ernährungsmitbedingten Erkrankungen, wie zum Beispiel Adipositas, Diabetes Mellitus Typ 2, Unverträglichkeiten, Fettstoffwechselstörungen, Rheuma und anderen wird von Krankenkassen nach § 43 SGB V bezuschusst. Die Termine finden vor Ort in meinem Büro oder online als Videokonferenz statt. Für die Ernährungstherapie ist eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung nötig. Zusammen mit einem Angebot von mir, reichen Sie die Notwendigkeitsbescheinigung bei Ihrer Krankenkasse ein, um die Höhe der Bezuschussung zu erfragen. Im Anschluss machen wir einen Termin für die erste Beratungseinheit aus.

 



Angebote zur Beikost im ersten Lebensjahr

und Familienernährung mit Kindern

 

Familien erhalten Antworten auf ihre aktuellen Fragen zur Kinder- und Familienernährung. Die Angebote finden online als Videokonferenz statt. Zurzeit biete ich Onlineformate zur Beikost und zum Übergang zur Familienernährung mit der Lippischen Landeskirche an. Individuelle Einzelberatungen zur Beikost oder zur Familienernährung biete ich ebenfalls an.

 

Ich biete auch Einzelberatungen zur Beikost an. Nehmen Sie gerne Kontakt auf und wir sprechen darüber, welche Art der Beratung für Sie Sinn macht.

 



Prävention in Kitas, Familienzentren und Schulen

zur Kinderernährung und Ernährungsbildung

 

Sie suchen eine Referentin für Elternabende oder Teamschulungen rund um die Kinderernährung? Dann mache ich Ihnen gerne ein Angebot dafür. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie Kinder das bekommen können, was sie brauchen und wie wir es Ihnen schmackhaft machen können. Die Ernährungsbildung und das gemeinsame Essen und Kochen mit Kindern sind wichtige Themen, die wir individuell besprechen werden.

 

Für Lehrer*innen und OGS-Mitarbeiter*innen an Grund- und weiterführenden Schulen biete ich für das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) Online-Fortbildungen für die Ernährungsbildung im Unterricht statt. Termine finden Sie auf der Seite des BZfE.


Bevor es losgehen kann...

  • Für eine ernährungstherapeutische Beratung füllt Ihr Arzt oder ihre Ärztin eine Notwendigkeits­bescheinigung aus.
  • Nachdem wir ein erstes, unverbindliches Gespräch am Telefon geführt haben, erstelle ich Ihnen ein schriftliches Angebot.
  • Ihre Kranken­kasse teilt Ihnen daraufhin die Höhe der Bezuschussung mit.
  • Wir machen Termine für die besprochenen Beratungseinheiten aus.

 

  • Für alle anderen Anliegen besprechen wir uns am besten telefonisch oder per Mail.